Grippe, Corona und Co. auf der Spur

Grippe, Corona und Co. auf der Spur

Ein Blick in die Zukunft von ansteckenden Krankheiten

Wie kann man mit Mathematik und Computer-Simulationen erklären, wie sich ansteckende Krankheiten in Gesellschaften ausbreiten? Wie können wir damit vorausberechnen, wie die Ausbreitung des Corona-Virus in Oberösterreich verlaufen wird? Und wie können wir daraus ableiten, wie wir uns verhalten müssen, um die Ausbreitung gering zu halten bzw. zu vermeiden, ohne auf soziale Kontakte verzichten zu müssen? Wir modellieren mit Mathematik und MS Excel die Verbreitung von ansteckenden Krankheiten und im Speziellen des Corona-Virus. So können wir „in die Zukunft sehen“ und berechnen, wie viele zu welchem Zeitpunkt infiziert sein werden und wie sich unser Verhalten auf die Ausbreitung des Virus auswirkt.

Interessiert?

Hier kannst du dich zu "Grippe, Corona und Co. auf der Spur anmelden: Einen Moment bitte … die Anmeldemaske wird geladen!

Ablauf

  1. Kurzer Theorieinput
  2. Modellierung
  3. Gruppenarbeit
  4. Diskussion

Checkliste

  • PC/Laptop mit Micro & Webcam
  • Webbrowser: Google Chrome
  • gute Internetverbindung
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Stephan Winkler

Stephan Winkler ist Bioinformatiker an der FH Hagenberg und Experte für Datenanalyse und Algorithmen, die durch die Natur inspiriert wurden. Er hat sich darauf konzentriert, aus medizinischen und biologischen Datensammlungen viel neues Wissen über Krankheiten und deren Auslöser zu gewinnen.

 

Newsletter Anmeldung