Wissen schafft Neugierde – Sommerliche KinderUni im Grünen

Das diesjährige KinderUni-Motto Wissen schafft Neugierde bringt die allseits spürbare Aufbruchstimmung auf den Punkt. In Gestalt der Internationalen Akademie Traunkirchen darf die KinderUni OÖ nun einen weiteren starken Kooperationspartner neben der Konrad Lorenz Forschungsstelle in Grünau im Almtal begrüßen – und auf die Unterstützung der selbst ausgesprochen forschungsaffinen Miba Gruppe sowie der WKO Gmunden zählen. 

Von der Programm- und Netzwerkpräsentation

Am Mittwoch fand die Programm- und Netzwerkpräsentation “Wissen schafft Neugierde” der KinderUni OÖ – KinderUniAlmtal bei Miba AG statt.

Im Sommer 2022 kehrt die KinderUni OÖ wieder in Präsenz in die Hörsäle und Labors, an die Forschungsstationen und Versuchsfelder der wissenschaftlichen Welt an 6 Standorten in Oberösterreich zurück. Mit einem bewusst ausgebauten Schwerpunkt im Salzkammergut, in dem Oberösterreichs freie Kinderbildungsinstitution für spielerisches Lernen und Forschen zahlreiche Lehrveranstaltungen für junge und sehr junge Leute bietet.

Vom Netzwerk

Internationale Akademie Traunkirchen: Wo Zusammenarbeit großgeschrieben wird

Das Tor zum Salzkammergut. Mit dem ehemaligen Kloster Traunkirchen direkt am See werden es heuer Kinder und Jugendliche aus dem inneren Salzkammergut deutlich leichter haben, an der KinderUni OÖ teilzunehmen. Der kollaborative Esprit der Konrad Lorenz Forschungsstelle führt dazu, dass sich die Internationale Akademie Traunkirchen neu in das große KinderUni-Netzwerk eingeknüpft hat. Das Ziel? “Den Kindern und Jugendlichen die Wissenschaft näher zu bringen und sie zu motivieren, selbst eine akademische Laufbahn einzuschlagen” so Regina Radax.

Miba: Motoren bauen beim Generalsponsor

Eine Exkursion der KinderUniAlmtal führt nach Laakirchen zur Miba, die die KinderUni OÖ als Generalsponsor unterstützt. “Von der Pferdekutsche zum Elektroauto” heißt das Programm, in dem die jungen Teilnehmer:innen eine Reise in die Welt der Motoren und Fahrzeuge unternehmen. Nachdem sie die wichtigsten Komponenten eines Motors kennengelernt haben, bauen sie selbst einen solchen – wenn auch deutlich maßstabsverkleinert und als Modell. Dabei erfahren die Studierenden auch, wie und was sie zu einem saubereren Planeten Erde beitragen können.  

WKO Gmunden: Lobbying für die Techniker:innen der Zukunft

Geht es um die KinderUni, verbindet die Miba mehr mit der Wirtschaftskammer als die Mitgliedschaft: Auch die WKO Gmunden ist Teil des Unterstützer- und Partnernetzwerks. Bezirksstellen-Leiter Robert Oberfrank erklärt: “Vor allem MINT-Fächer legen für die Jugendlichen einen wichtigen Grundstein um die Natur und technische Möglichkeiten von Grund auf kennen und wertschätzen zu lernen. Sie sind die Unternehmer:innen und Verantwortungsträger:innen von morgen.” 

Von der KinderUni OÖ

Raus aufs Land: Für Kinder und Jugendliche fernab der Hochschulstandorte

Damit Kinder und Jugendliche in Oberösterreichs Regionen ohne Ballungszentren mit Hochschule nicht zu kurz kommen, soll die ländlichen KinderUni-Standorte im Almtal, am Traunsee, im Mühlviertel und im Ennstal gestärkt werden. Dort soll das Lernen in und von der Natur im Mittelpunkt stehen. 

Da kommt Lernfreude auf: Studieren an der KinderUniAlmtal

An Breite ist das Lehr- und Forschungsangebot der KinderUniAlmtal auch dieses Jahr nur schwer zu überbieten. Logischerweise hat die Graugans, Raubtier und Greifvogel wieder ihren Auftritt. Ist man mit nur einem Studientag nicht zufriedengegeben, bietet die KinderUni auch die einwöchigen Science Holidays im Almtal. 

Auf in die Zukunft: Salzkammergut 2024

Im Salzkammergut herrscht Aufbruchstimmung. “Rektor” der KinderUni OÖ Andreas Kupfer  kündigt an, dass die KinderUni auch im Salzkammergut 2024 eine große Rolle spielen soll.

Im Kulturhaus ist was los

KinderUni OÖ zu Besuch im Medien Kultur Haus Wels

Du willst filmen, basteln oder produzieren? Du willst ein Fernsehstar werden, Regie führen oder die besten Bilder einfangen? Dann wirst du dich im Medien Kultur Haus Wels pudelwohl fühlen.

Bei der KinderUni OÖ wird deinen Ideen und Träumen viel Platz gegeben. Von Profis lernen und selber umsetzen stand bei der dreitägigen Lehrveranstaltung Farbe, Knall und Comic im Mittelpunkt. Letzten Sommer haben sich daher 15 Kinder und Jugendliche aufgemacht, um sich selbst zu verwirklichen.

Auf nach Wels! Dort kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen.

Voll inspiriert erzeugst du im Medienkulturhaus ein buntes Mixed-Media-Projekt mit Stop Motion Trickfilm und einer Live-Show vor dem neuen Green Screen im Studio 17 – verwende die Medienmöglichkeiten des MKH, um deinen Ideen eine Stimme zu geben!

Du willst unbedingt dabei sein? 2022 werden an der KinderUniWels wieder die Pforten der “heiligen” Kulturhaushallen geöffnet. 

Wenn du sehen willst, was in den Studios alles so passiert ist, kannst du dir das Video ansehen, das die Projekte der kreativen Köpfe vorstellt.

Wirf einen Blick in die entstandenen Projekte

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Faszination Mechatronik im RIC und bei BRP-ROTAX

Schon mal mit einem Cobot gearbeitet? Oder mit einem Laser einen Schlüsselanhänger mit eigenem Motiv graviert? Oder einen Bauteil einfach mit einem 3D-Drucker ausgedruckt?

14 Jugendliche der KinderUniWels hatten im Juli 2021 im RIC und in der BRP-Rotax Lehrwerkstätte Gelegenheit dazu. Unter dem Motto „Digi-Kids 2.0 – #werde zum digital creator“ tauchten sie in die faszinierende Welt von Mechatronik und Digitalisierung ein.

Im brandneuen TECVan des RIC – einem multifunktionalen Fahrzeug, vollgepackt mit jeder Menge Technik – stellten sie ihre technischen und handwerklichen Fähigkeiten unter Beweis.

Die Techniktalente von morgen setzten digitale Helfer wie Lasercutter, 3D-Druck und kollaborative Roboter ein, um ihr eigenes Mechatronikprojekt – einen Labyrinthwürfel – zu realisieren. Dabei erfuhren sie, was Mechatronik bedeutet und wie digitale Helfer unterstützen, innovative Produkte wie eben Rotax Hochleistungsmotoren für Powersportsfahrzeuge zu entwickeln.

Die BRP-Rotax Lehrlinge zeigten den jungen Besucher:innen ihre Arbeitswelt, die Lehrwerkstätte. Der Spaß und die Action kamen mit spannenden Rennen am Kartsimulator nicht zu kurz.

Studierende der KinderUniWels können auch heuer wieder an dieser spannenden Exkursion teilnehmen!

Newsletter Anmeldung